Primel

Die Heilkraft der Primel – auch Schlüsselblume –

kommt aus ihren Wurzeln.

Die „Arznei-Primel“ ist nicht zu verwechseln mit der handelsüblichen Primel aus dem Gartencenter, die alljährlich in bunten Farben Balkone und Gärten ziert. Ganz im Gegenteil: Die Schlüsselblume, wie die „Arznei-Primel“ heißt, steht an sich sogar unter Naturschutz und wird für medizinische Zwecke u. a. in Südeuropa angebaut. Husten ist das Hauptanwendungsgebiet der „Arznei-Primel“: In den Atemwegen entfaltet sie ihre schleimlösende und entkrampfende Wirkung.

 

"Arznei-Primel" – Steckbrief

Primula veris

Echte Schlüsselblume (lat. Primula veris), gehört zur Familie der Primelgewächse

Vorkommen

Wächst in weiten Teilen Europas und Vorderasiens

Inhaltsstoff

Wirksamer Inhaltsstoff: Saponine

Verwendung

Verwendete Pflanzenteile: Wurzeln und Blüten (Tee)

 

"Arznei-Primel" – Wirkweise

schleimlösend

schleimlösend

erleichtert das Abhusten

erleichtert das Abhusten

entkrampfend

entkrampfend

entzündungshemmend

entzündungshemmend

Pflanze

Thymian & Primel gegen Husten:

Raffinierte Kombination, besserer Gesamteffekt

Durch die besondere Kombination aus Thymiankraut und Primelwurzel ergänzen sich die beiden Arzneipflanzen gegenseitig und verstärken sich in ihrer Wirkung.

Als bewährte Kombinationspräparate stehen Bronchicum® Elixir, Bronchicum® Tropfen, Bronchicum® Kapsel und Bronchicum® Saft rezeptfrei in der Apotheke zur Verfügung. Mehr zu Bronchicum® erfahren Sie hier.

 

Thymian

Ein Multitalent unter den Heilkräuter mit der Kernkompetenz Atmungsorgane.

Unsere Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen
zum Thema Husten.